An der GV geht es richtig los

Die GV der SP Ennetbaden steht ganz im Zeichen der Eidgenössischen Wahlen: Wir haben die Chance, eine gefährliche Mehrheit zu kippen. Und wir haben eine tolle Kandidatin.

Rot-grün dominiert ist der Nationalrat nur auf dem Bildschirm mit den Abstimmungsresultaten. Mit 101 Stimmen haben SVP und FDP eine hauchdünne Mehrheit in Bern. Die Konsequenz: Umwelt und gesellschaftlicher Ausgleich sind in den letzten Jahren stark unter Druck geraten. Im Herbst haben wir die Möglicheit, Gewichte entscheidend zu verschieben. Dafür müssen wir aber für die Eidgenössischen Wahlen vom 21. Oktober vollen Einsatz zeigen. An der GV vom 15. März diskutieren wir mit unserer Ennetbadener Nationalratskandidatin Simona Brizzi, es gibt eine Schadensbilanz der aktuellen Legislatur und wir besprechen die Pläne für den Wahlkampf. Nach einem kurzen offiziellen Teil gibt es authentisches indisches Znacht aus Ennetbaden.

Offen für alle Mitglieder und Sympathisant/innen - komm auch, wir freuen uns!

Unterlagen: Jahresbericht und Protokoll der letzten GV.

Zum Termin.

Kontakt und Anmeldung (Essen!): Beni Pauli Marti, beni@nospam-paulimarti.ch

 

 

Teilen: